Praxismanagement
13.12.2018

      Home
      Aktuelle Artikel
      Archiv
      Wir helfen Ihnen!
      Forum
      Seminare
      Literatur
      Links
      Unternehmensprofil
      Crash-Vorsorge


         Username:
        
         Passwort:
        
        

        

Bevor der Crash kommt...

Liebe Freunde und Kollegen,
sind SIE wirklich überrascht über das, was jetzt passiert ist? Geben Sie´s doch zu: irgendwo im Hinterkopf wußten Sie, so geht es nicht auf Dauer weiter. Man nennt das vorbewußtes Wissen. Man will es einfach nicht wahrhaben, weil der Schock zu groß, die Idee so unglaublich, die nötige Veränderung so unbequem ist. Immerhin waren Sie mißtrauisch genug gegenüber dem System, um meine Rundbriefe zu lesen. Eines gerät garantiert in kürzester Zeit in Vergessenheit: Der Typ Menschen, der in den vergangenen Jahrzehnten am meisten Macht und Einfluß bekommen hat, hat uns die jetzige Lage maßgeblich mit eingebrockt. Die dürfen dazu in Zukunft keine Chance mehr bekommen. Aber genau das wollen die jetzt und nutzen alle Chancen sofort wieder.

Brav sein bringt gerade jetzt nix mehr: "Wir haben jetzt alle ein Problem, wir müssen zusammenhalten, jetzt helfen Vorwürfe nicht weiter, jetzt heißt es den Gürtel enger schnallen... Natürlich gibt es Schuldige, aber wir wollen doch jetzt versöhnlich sein" (damit rechnen die Schuldigen schon seit langem!).

Denken Sie zukunftsorientiert: Was ist jetzt sofort zu tun? Was ist auf lange Sicht zu tun?
Handeln Sie praktisch: Haben Sie Strom? Haben Sie Wasser? Haben Sie eine Heizung? Gibt es schon Plünderer? Was haben Sie an medizinischer Ausrüstung? Wachsen in Ihrer Region noch Heilpflanzen? Kennen Sie überhaupt irgendwelche Heilpflanzen?
Spüren Sie energetisch: Wie ist Ihr derzeitiges Energieniveau? Können Sie es steigern?

Sie dürfen ganz sicher sein, daß Alles, was Ihnen bisher ganz unvorstellbar erscheint, zur überraschenden Realität werden wird!
______________________________________________


Haben Sie auch das Titanic-Syndrom? Das Schiff ist so groß, das kann nicht untergehen?? Für alle hochbezahlten "Verantwortungsträger" gilt die ernste Warnung aus juristischer Sicht, daß die derzeit herrschende Nichtvorbereitung und Selbstbereicherung nach dem Crash als Verbrechen und nicht nur als grobe Fahrlässigkeit bestraft werden wird.

Über individuelle Überlebenskonzepte beraten wir Sie gerne persönlich, schicken Sie uns eine eMail.





"Nutzen Sie dieses Fachwissen von Fachleuten und Kollegen. Denken Sie auch mal an sich und Ihren Erfolg."
Dr. Roman Machens

Kostenloser Newsletter
Jeden Monat aktuelle und nützliche Informationen für Ihre Praxis. Nur für Ärzte.



Impressum | AGB´s & Nutzungsbedingungen | Kontakt
Dr. Roman Machens, Alikonerstr. 2, 5644 Auw (AG)

Praxismanagement , Ärzte , Praxisärzte , Klinikärzte , Kliniken , Praxismanager , Klinikmanager , Medizinjournalisten , Unternehmensberater , Risikokapital , venture capital , Klinikmanagement,Ärzteberatung , Klinikberatung , Praxisberatung , ganzheitlich , Holistisches Management , Selbstzahlermedizin , IGEL-Leistungen , IGEL-Medizin , Praxisorganisation , Risikokapital , Unternehmensberatung , Medizintechnik , Naturheilverfahren , Ganzheitsmedizin , Medizinmarketing , Gesundheitspolitik , Arzteinkommen , Abrechnungsberatung